News:

25.02.2019 USA Debüt für Clemens Schuldt

In dieser Woche gibt Clemens Schuldt bei North Carolina Symphony sein lang erwartetes US Debüt. Bei den drei Konzerten in Chapel Hill und Raleigh kommen Ligetis „Concert Românesc“, Korngolds Violinkonzert (Solist: Jinjoo Cho) und Brahms’ Symphonie Nr. 2 zu Gehör.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.ncsymphony.org/events/139/brahms-symphony-no-2/

04. Oktober 2018 – „Vorwiegend heiter“

Das Münchener Kammerorchester und Chefdirigent Clemens Schuldt beginnen die aktuelle Saison 2018/19 mit dem ersten Abo-Konzert in der kommenden Woche, die wunderbare Isabelle Faust wird das Schumann-Violinkonzert spielen.
Viele Highlights werden folgen – wie zum Beispiel „Cosí fan tutte“ in Zusammenarbeit mit der Theaterakademie München; einige Tourneen u.a. nach Moskau mit Igor Levit und weiteren namhaften Solisten im Prinzregententheater wie z.B. Francois Leleux, Elisabeth Leonskaja, Kian Soltani, Jean-Guihen Queyras und Dorothea Röschmann. 
Mehr Informationen zu dem Konzept der Spielzeit „Vorwiegend heiter“ finden Sie HIER auf der Website des Orchesters.

01. Oktober 2018

Clemens Schuldt beginnt die neue Saison mit einem Debüt bei dem Swedish Chamber Orchestra, einem Ensemble, das er besonders schätzt – mit Werken von Nystroem, Poulenc, Ravel und Haydn. 
Weitere spannende Gastdirigate wird es unter anderem beim Philharmonia Orchestra (Ende Oktober 2018) und bei dem WDR Sinfonieorchester (Dezember 2018) geben. Wie immer alle Programmdetails finden Sie unter TERMINE.

Zum News-Archiv